Stift St. Irminen

Soziale Verantwortung seit Jahrhunderten

Stift St. Irminen

Soziale Verantwortung seit Jahrhunderten

Hilfe im Notfall und/oder Entlastung pflegender Angehöriger

Die meisten pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen zu Hause betreut. Verschiedene Situationen können allerdings eine kurzzeitige Unterbringung in einem Pflegeheim notwendig machen, wie beispielsweise Krankheit der pflegenden Person oder die häusliche Umgebung muss erst auf die Pflegesituation vorbereitet werden. Nicht zuletzt benötigen auch pflegende Angehörige zuweilen eine Auszeit, um sich erholen und neue Kräfte sammeln zu können. Zu diesem Zweck hat der Gesetzgeber die sogenannte Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege vorgesehen, deren anteilige Kostenübernahme die Pflegekasse auf Antrag übernimmt. Im nächsten Abschnitt finden Sie die Kosten für die Kurzzeitpflege im Stift St. Irminen sowie eine Angabe der Zuschüsse durch die Pflegekasse. Weitere Fragen können wir gerne einem persönlichen Beratungsgespräch klären.

Hier finden Sie die vorvertraglichen Informationen zur Kurzzeitpflege im Stift St. Irminen.

 

Heimleitung

Birgit Alt-Resch

0651 945-1287
E-Mail senden

Pflegedienst-
leitung

Sylvia Heinze

0651 945-2532
E-Mail senden

Entgelt für die Kurzzeitpflege

Kalendertägliche Pflegesätze gültig ab 1. Januar 2021

Pflegegrad Kalendertäglicher Pflegesatz Betrag bei 30,42 Tagen Erstattung durch die Pflegekasse Zu zahlendes Heimentgelt
1 92,62 € 2.817,50 € 125,00 € 2.692,50 €
2 105,40 € 3.206,27 € 770,00 € 2.436,27 €
3 121,57 € 3.698,16 € 1.262,00 € 2.436,16 €
4 138,43 € 4.211,04 € 1.775,00 € 2.436,04 €
5 145,99 € 4.441,02 € 2.005,00 € 2.436,02 €

Ausstattung und Versorgung

Im Stift St. Irminen werden sechs Plätze für Kurzzeitpflegegäste vorgehalten. Dafür stehen Plätze im Einzel- oder Doppelzimmer zur Verfügung. Die Zimmer sind behaglich und behindertengerecht eingerichtet und verfügen über ein Telefon- und ein Fernsehgerät.

In unserem Haus können selbstverständlich auch schwerstpflegebedürftige Gäste fachgerecht versorgt werden. Die medizinische Betreuung wird wie gewohnt von Ihrem Hausarzt fortgeführt. Ihre Medikamente und die benötigten Hilfsmittel bringen Sie bitte von zu Hause mit.

Unseren Kurzzeitpflegegästen steht ein saisonales und regionales Speisenangebot zur Verfügung. Die täglichen Mahlzeiten sollen Genuss und Freude bringen.

Die persönliche Wäsche kann von uns nicht gewaschen werden, daher sollten Sie eine ausreichende Menge, ähnlich wie bei einem Krankenhausaufenthalt einplanen.

Gemeinschaft leben

Es stehen ausreichend Räume zur Begegnung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben zur Verfügung. Weiterhin haben die Kurzzeitpflegegäste die Möglichkeit an den täglich stattfindenden Freizeit- und Betreuungsangeboten teilzunehmen. Daneben bietet das Stift St. Irminen ein vielfältiges Kulturprogramm und jahreszeitliche Feste an.

Unsere seelsorgerischen Angebote wie Gottesdienste oder Gesprächsangebote stehen selbstverständlich auch den Kurzzeitpflegegästen zur Verfügung.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Kurzzeitpflege in unserem Altenwohn- und Pflegeheim Stift St. Irminen.

Wenn Sie weiterführende Informationen oder ein Gespräch wünschen, stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Darüber hinaus laden wir Sie und Ihre Angehörigen ein, sich vor Ort ein Bild von uns zu machen. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.